Dienstag, 3. November 2015

Buchteln mit Marmeladenfüllung


Manchmal sind die schlichtesten Rezepte die besten: Heute gibt es Buchteln. auch Ofen- oder Rohrnudeln genannt. Mit Marmelade gefüllte Germ-Taschen, superlecker noch warm aus dem Ofen mit Vanille-Soße.

für den Teig:
500 g Mehl
80 g Butter
60 g Zucker
2 Eier
1 Würfel Hefe (40 g)
1 Prise Salz
1 Tütchen Vanillezucker
80 g Zucker
200 ml Milch
2 EL Rum
außerdem:
zerlassene Butter
1 Eigelb+ 3 EL Milch
Marmelade zum Füllen


Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Hefe hineinbröseln, weiche Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Rum in die Mulde, mit erwärmter Milch füllen. Alles gut durchkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Die Schüssel abdecken und den Teig an einem warmen Ort mindestens 45 Minuten ziehen lassen.


Dann den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca 1 cm dick ausrollen und in 8 Quadrate schneiden (geht prima prima mit dem Pizzaroller). Einen TL Marmelade (Himbeer, Pflaume, ...) in die Mitte der Quadrate und die Teig-Pakete zusammen falten.
Die Teigbündel werden kurz in zerlassener Butter geschwenkt, dann in eine gefettete Auflaufform gegeben. Die Buchteln werden noch mit einer Mischung aus Milch und Eigelb bepinselt und kommen in den vorgeheizten Ofen, bei 180 Grad für etwa 35 Minuten. 


 Die fertigen Buchteln mit Puderzucker und Zimt bestreuen, das passt perfekt in die Adventszeit.
 


Keine Kommentare: