Dienstag, 3. November 2015

Karotten-Apfel-Salat mit Pfiff



Das Auge isst heute mit, denn Karotten sind wahre Energiebündel, sie enthalten unter allen Gemüsesorten am allermeisten Carotin, speziell das Beta-Carotin. Der Körper kann Beta-Carotin in Vitam A umwandeln, was man beispielsweise beim Hell-Dunkel-Sehen benötigt. Zudem enthalten Karotten den Ballaststoff Pektin, der im Magen-Darm-Bereich aufquillt und ein prima Sättigungsgefühl vermittelt. 

Für 4-6 Personen rechnen wir mal mit 1 Kilo Karotten, 4 süßlichen Äpfeln und 2 Zitronen. Und natürlich den Pfiff, aber dazu später.....

        
Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und bis hinunter auf die Apfel-Schale in eine große Schüssel reiben. Sofort den Saft einer Zitrone darüber geben, damit die Apfelstifte nicht braun werden. Dann die Karotten waschen, eventuell abbürsten, und ebenfalls reiben, den Saft der 2. Zitronen darüber geben, alles gut vermengen.     

Nun 2-3 EL Olivenöl (oder anderes hochwertiges Öl) mit dem Salat vermengen. Denn damit der Körper das carotin in das Vitamin A umwandeln kann benötigt er Fett. Auch in selbstgepressten Karottensaft sollte man stets ein paar Tropfen Öl hinein geben.

Und zum Schluß der versprochene Pfiff: Eine sehr (!) kräftige Prise frisch gemahlenen Pfeffer unterrühren.  Falls Sie es nicht glauben probieren Sie es auf einem Probe-Löffel, es harmoniert irre gut!


Keine Kommentare: