Freitag, 3. Juli 2015

Ein Hoch auf Annelie: Jetzt kommt die Abkühlung!!


Es ist heiß, sehr heiß! So heiß, dass man keinen Hunger oder Appetit hat geschweige denn Lust, sich in die Küche zu stellen und etwas zu Essen vorzubereiten. Daher mein irrwitziger Plan: Innerhalb von nur einer Stunde schon am frühen Morgen sämtliche (!) Mahlzeiten des gesamten Tages für zwei Personen zuzubereiten, die zudem erfrischend und gesund (und lecker!) sind.
Klingt irre? Ist aber machbar:
Noch bevor es heute also richtig heiß wurde sauste ich auf den Markt und besorgte alles, was ich benötigte, dann bezog ich Quartier in meinem Frischluft-Kochstudio auf dem Dach. Neben Messer und Schälmesser war mein einziges Küchenutensil mein Power-Mixer. 



mein Outdoor-Kochstudio

Meine Einkaufsliste ist recht lang geworden:
- Bananen, Zitronen, Limetten, Wassermelone, Tomaten, Paprika, Peperoni, Gurken, Zwiebeln, Knoblauch, Dill, Petersilie, Minze, Him-, Johannis- Heidel-Beeren,
- 1 L Ayran (oder Buttermilch), Olivenöl, Rotweinessig, Prosecco oder Wodka (oder beides, grins)
- Salz, Pfeffer

Wie gesagt, ALLE Mahlzeiten des kommenden Tages sollten fertig sein, bevor die Temperatur schon am Vormittag an der 30-Grad-Marke kratzt. Also fix wie nix ans Werk, und das Frühstück ist denkbar simpel:

Bananen-Johannisbeeren-Ayran-Drink


Bananen.Johannisbeeren-Ayran-Drink




Ayran ist der wunderbar erfrischende türkische Muntermacher, bestehend aus Joghurt und Wasser. 1/2 Liter zusammen mit zwei Bananen (geschält und gestückelt), einer Handvoll Johannisbeeren und ein paar frischen Minzblättern ergibt einen erfrischenden und stärkenden Start in den Tag.
Man kann natürlich auch Buttermilch verwenden oder ein Naturjoghurt mit Milch oder Wasser verdünnen.
Zubereitungszeit; Knapp 5 Minuten, denn es dauerte ein bisschen, die Johannisbeeren von den Stängeln zu pulen.
Schon geht es ans Mittagsessen:









kalte Gurken-Ayran-Suppe mit Dill




2 Gurken schälen und stückeln, zwei Knoblauchzehen schälen, 2-3 Gemüsezwiebeln säubern, eine Zwiebel schälen, zusammen mit 1/2 L Ayran (türkisches sehr herzhaftes Joghurt-Gertränk, gibt´s in fast jedem Supermarkt) sowie ein paar Stängeln Dill und Petersilie ab in den Mixer, alles fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Zubereitungszeit: Etwa 10 Minuten.
Super erfrischend, dazu nahrhaft und gesund, ein echter Power-Drink für die Mittagspause.






kalte Gurken-Ayran-Suppe mit Dill


Zwischendurch und abends: Wassermelonen-Smoothie


Wassermelonen-Smoothie

Für Zwischendurch prima geeignet: Wassermelonen-Smoothie mit Zitrone und Limette! Die Wassermelone besteht - wie der Name schon sagt - eigentlich nur aus Wasser (und Geschmack!). Daher benötigt man keinerlei flüssige Zusätze, der starke Mixer zerkleinert das Fruchtfleisch gewissermaßen in seine Moleküle. Die sommerliche Frische kommt durch Limette und Co., und aus einer halben Melone macht man locker 1,5 Liter Smoothie. 

Ist tagsüber ein vitaminreicher Erfrischer und abends kann man ihn mit einem Glas Prosecco oder einem Spritzer Wodka zum perfekten sommerlichen Sundowner pimpen .-)

Die Nachmittagssonne brennt, man fühlt sich ausgelaugt und schlapp.... Was wäre nun hilfreicher als ein frisches


















Beeren-Sorbet 



Falls ich noch überzeugende Argumente benötige wäre da die Zubereitungszeit zu erwähnen: UNTER EINER MINUTE!!
(Und ja, ich gebe zu: Ich habe in diesem Fall gemogelt. Denn ich habe TK-Beeren gekauft. Natürlich kann man auch frische Beeren nehmen und diese zuvor für eine gute Stunde in die Tiefkühltruhe packen. Aber da die TK-Ware heutzutage frisch vom Feld kommt und sofort tiefgefrostet wird ist der Unterschied nur marginal).  1/2 Kilo gefrorene Beeren und eine Banane in den Mixer und fertig!


Huch, ist schon Zeit fürs Abendessen? Naja, was heisst hier "Essen", es ist DER Klassiker aus dem Mixer für den Sommer, das altbewährte

Gazpacho: Kalte Tomatensuppe mit Pfiff



Für zwei Personen reichen locker 5 große reife Tomaten, 2-3 Paprika-Schoten, eine Zwiebel, 1-2 Knoblauch-Zehen, Frühlingszwiebeln, dazu etwas Olivenöl und Rotweinessig, Saft von 1-2 Limetten. Alles in den Mixer, fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Ergebnis ist dann von etwas "breiiger" Konsistenz, wer es flüssiger mag kann auch schon pürierte Tomtaten verwenden.
Zubereitungszeit: Maximal 10 Minuten.






Geschafft! Knapp unter einer Stunde für alle Mahlzeiten des Tages, und hier noch mal unsere Tagesration auf einen Blick: